Kirchenvorstand

  • Kirchenvorstandsmitglieder Open or Close

     

    Name

    Amt

    Email-Adresse 

    Pfarrer Sven Goldhammer Vorsitzender svengoldhammer@web.de
    Prof. Dr. Tobias Leidinger 1. stv. Geschf. Vorsitzender, Vorsitzender des Verwaltungsrates im Altenheim und Kindergartenausschuss

    tobias_leidinger@hotmail.com

     

    Dr. Hans-Henning Dahm 2. stv. Geschf. Vorsitzender, Bauausschuss, Friedhofsausschuss, Kämmerer hans-henning.dahm@t-online.de
    Franz-Josef Unfrau Finanzausschuss, Kassenprüfer, PGR 

    franzjosef.unfrau@t-online.de

     

    Prof. Dr. Matthias Schott Kindergartenausschuss 

    schottmt@uni-duesseldorf.de

     

    Alexandra Alves PGR.Stv., Protokoll, Verwaltungsratmitglied in der Kinder- und Jugendhilfe St. Peter gGmbH, alexandra.alves@arcor.de
    Dr. Martin Alberts Personal, Protokoll und Kindergartenausschuss  martin.alberts@aulinger.eu
    Andreas Wegmann  Bauausschuss, Sicherheitsbeauftragter

    info@schmiede-wegmann.de

     

    Jürgen Heck Bauausschuss,verwaltungsratsmitglied im Altenheim, Kassenrüfer,Finanzausschuss mail@juergen-heck.de
    Michael Reimann  Finanzausschuss, Kassenprüfer,stv. Vorsitzender, in der Kinder- und Jugendhilfe St. Peter gGmH, Verwaltungsratmitglied im Altenheim 

    peters-reimann@t-online.de

     

    Michael Scheiermann Verwaltungsratsvorsitzender der Kinder und Jugendhilfe St. Peter gGmbH; Administrator Friedhofsausschuss;  michael.scheiermann@scheiermann.de
    Ersatzmitglieder:  
    Dr. Jürgen Zentgraf  Friedhofsausschuss juergen.zentgraf@muelheim-ruhr.de
    Dr. Tobias Hessel Kindergartenausschuss tjhessel@web.de
    Peter Loef Bauwesen/Liegenschaften peter.loef@t-online.de
         

     

  • Kirchenvorstand-Ausschüsse Open or Close

    Der Kirchenvorstand und seine Aufgaben

     

     Der Kirchenvorstand teilt sich die Arbeit in Form von Ausschüssen auf.

     

    So gibt es den Fachausschuss Bauwesen. Er ist zuständig für alle Liegenschaften in der Pfarrei. Weitere Aufgaben sind der Erhalt der Gebäude und deren Sanierung bzw. Reparaturen.
    Zur Zeit hat der Bauausschuss acht ehrenamtliche Mitglieder.
    Sprecher: Herr Dr. Hans-Henig Dahm


    Ein weiterer Ausschuss ist für die Finanzen der Pfarrgemeinde zuständig. Er kontrolliert die Einahmen und Ausgaben der Pfarrgemeinde

     

    Zur Zeit hat der Finanzausschuss drei ehrenamtliche Mitglieder.
    Sprecher: Herr Franz-Josef Unfrau


    Auch die Friedhöfe müssen verwaltet werden. Dieser Ausschuss  ist zuständig für die Verwaltung, für die Einhaltung der Satzungen, die Ordnung und für Instandhaltung z.B  der Wege und vieles mehr.


    Zur Zeit hat der Friedhofsausschuss drei ehrenamtliche Mitglieder.
    Sprecher: Herr Michael Scheiermann


     

    Auch der Kindergarten St Peter wird von drei ehrenamtlichen Mitgliedern betreut.
     


     Der Personalausschuss wird von zwei ehrenamtlichen KV-Mitgliedern betreut.

     


     Die Kinder- und Jugendhilfe St. Peter GmbH wird von fünf  Mitgliedern als Verwaltungsrat vertreten.
     Vorsitzender: Herr Michael Scheiermann


    Das Altenheim St. Josefhaus, das seit dem Jahr 2010 eine GmbH ist, wird von einem Verwaltungsrat beaufsichtigt, der aus zwei KV-Mitgliedern und drei berufenen Fachleuten besteht.
    Vorsitzender des Verwaltungsrates: Herr Prof. Dr. Tobias Leidinger

Der Kirchenvorstand (KV) ist der Vermögensverwalter der Kirchengemeinde.

Er ist nach kirchlichem und staatlichem Recht dazu berufen und von der Gemeinde gewählt, den Erhalt des Vermögens einschließlich der kirchlichen Gebäude und den zweckentsprechenden Einsatz der Erträge und der durch das Bistum zugewiesenen Mittel sicherzustellen. Dazu gehört im Zusammenwirken mit der Rendantur die Erstellung des jährlichen Haushaltes, durch den alle Einnahmen und Ausgaben erfasst werden. Er ist außerdem verantwortlich für alle personellen Angelegenheiten der Beschäftigten der Pfarrei und des Kindergartens. Hierzu arbeitet er eng mit dem bischöflichen Generalvikariat zusammen, dessen Zustimmung zu allen wichtigen Entscheidungen erforderlich ist. Über wesentliche Dinge ist auch der Pfarrgemeinderat zu informieren bzw. zu hören, aus dem ein nicht stimmberechtigtes Mitglied im Kirchenvorstand vertreten ist. Andererseits ist ein Vertreter des Kirchenvorstandes stimmberechtigtes Mitglied im Pfarrgemeinderat.