„Im Jahre des Herrn 1979, am 25. Tag des Monats November, habe ich, Hubert Luthe, Titularbischof von Egrabo und Kölner Weihbischof, diesen Altar konsekriert zu Ehren des hl. Joseph, Bräutigam der seligen Jungfrau Maria, und Reliquien von den Gebeinen der hl. Japanischen Märtyrer sowie Reliquien der hl. Märtyrer Castus und Blandina, die dem alten Altar entnommen wurden, dort eingeschlossen. Den einzelnen Christgläubigen, die heute diese Kirche besuchen, wird ein vollkommender Ablass in der üblichen Form der Kirche gewährt.“ Erste schnelle Informationen zu den Japanischen Märtyrern erhalten Sie hier: http://www.heiligenlexikon.de/BiographienM/Maertyrer_von_Nagasaki.html

Herzliche Grüße, Dr. Joachim Oepen

HISTORISCHES ARCHIV DES ERZBISTUMS KÖLN

Her könen Sie die Urkunde einsehen

          Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki                                     Weihbischof Ansgar Puff 

   

 Dürfen wir es zulassen, dass wir Menschen ertrinken lassen, nur um unseren Reichtum zu schützen?
Als Christen müssen wir uns schämen das uns keine bessere Lösung einfällt.....

Selbst die Seenotrettung wird nicht wie sonst üblich eingehalten! 

"Wer sich in den Dienst unserer schwächeren Brüder und Schwestern stellt, erfährt die Freude einer Liebe, die keine Hintergedanken hat."
Papst Franziskus